Südfrankreich: Nizza – Grasse (5-7 Tage)

Die sonnenverwöhnte Côte d’Azur eignet sich außerhalb der Hochsaison - also im Frühjahr und im Herbst - ausgezeichnet zum Wandern. Nachdem wir ein Jahr zuvor die Küste vor Marseille erkundet haben, haben wir uns dieses Jahr die Gegend bei Nizza und die provenzalischen Voralpen von Grasse vorgenommen.

Unsere selbst entworfene Fernwanderung führt in 5 Tagesetappen vom Flughafen Nizza ins Hinterland bis auf 1.778m Höhe und von dort wieder bergab bis nach Grasse, der Welthauptstadt des Parfums. Von dort besteht eine direkte Zugverbindung zurück zum Flughafen Nizza - mit Zwischenhalt in attraktiven Küstenorten wie Cannes, Juan-Les-Pins oder Antibes, die sich für einige Tage Entspannung im Anschluss an die Fernwanderung anbieten.

Vom höchsten Punkt von Etappe 3 auf 1.778 m Höhe hat man nach Norden einen prächtigen Blick auf die teilweise schneebedeckten Gipfel der französischen und italienischen Alpen. Und im Süden soll die Sicht an guten Tagen über das Mittelmeer bis nach Korsika reichen - bei uns war es an jenem Tag aber leider bedeckt mit akuter Gewittergefahr, so dass wir diese Etappe etwas abändern und einen Weg einige hundert Meter unterhalb nehmen mussen.

Den Wegverlauf der einzelnen Etappen könnt ihr der folgenden interaktiven Übersichtskarte entnehmen. Ein GPX-Datei-Download zur Wanderroute ist ebenfalls erhältlich.

Interaktive Karte

Fotogalerie zur Fernwanderung

In Kürze werden wir weitere Fotos und Infos zu den Unterkünften bereitstellen. Bis dahin das Wichtigste in Kürze:

  • Da wir erst am Abend in Nizza angekommen sind, haben wir eine Zwischenübernachtung an der Küste eingeschoben (daher der ca. 5 km lange "Umweg" in der Karte vom Flughafen nach Cagnes-sur-Mer). Empfehlenswert und preisgünstig: La Villa des Oliviers. Wer bereits am frühen Vormittag in Nizza ankommt, kann Etappe 1 direkt am Ankunftstag in Angriff nehmen und am Beginn ggf. etwas abkürzen.
  • Übernachtung nach Etappe 1 unterhalb von Saint-Jeannet (mehrere Bed&Breakfasts sowie ein Hotel im Umkreis von ca. 1 km). Empfehlenswert: Bed&Breakfast Les LILLAS oder B&B Le Moulin Camoula
  • Übernachtung nach Etappe 2 in Coursegoule (kleines Bergdorf mit Holzofenbäcker, Crêperie, Supermarkt und frisch renoviertem Bed&Breakfast Coté Chapell)
  • Übernachtung nach Etappe 3 in Gréolières (ein weiteres kleines Bergdorf mit Pizzeria, Café auf dem Dorfplatz und einem Bed&Breakfast Villa Regain mit Jacuzzi)
  • Übernachtung nach Etappe 4 in Le Bar-sur-Loup (Ort am Fuße der Berge, stilvoll gestaltete Stadtvilla mit hervorragendem Restaurant und vier Hotelzimmern: Hôtel particulier des Jasmins)
  • Übernachtung nach Etappe 5 in Grasse oder Weiterfahrt an die Küste (z.B. nach Cannes, hier besonders empfehlenswert: Okko Hotel)

3D-Vorschau der Fernwanderung

Die gesamte Fernwanderung ist in einer dreidimensionalen Verschau bei  Ayvri.com verfügbar. Bei der Planung einer Fernwanderung kann das sehr hilfreich sein. Die Vorschau ist interaktiv: per Drag&Drop kann die Kamera-Perspektive jederzeit angepasst werden. Ebenso ist die Geschwindigkeit der Vorschau variabel einstellbar.

(Klick auf das Bild öffnet die 3D-Simulation auf Ayvri.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen
Top