GR-92: Auf dem Camí de Ronda die Costa Brava entdecken

Die Costa Brava gilt als einer der schönsten Abschnitte der spanischen Mittelmeerküste. Auf dem GR-92 bzw. Camí de Ronda lässt sich die gesamte Costa Brava zu Fuß erkunden! Unterwegs sorgen herrliche Buchten und Strände für angenehme Erfrischung. An schönen und geschmackvollen Unterkünften jeder Preisklasse herrscht kein Mangel - also ein perfektes WandernDeluxe-Reiseziel!

Von der französisch-spanischen Grenze im Norden bis nach Lloret de Mar liegen 10 abwechslungsreiche Tagesetappen. Wer weniger Zeit mitbringt kann auch ein kürzeres Teilstück begehen. Der reizvollste Abschnitt ist das Cap de Creus (Etappe 1 bis 3). 

Die ideale Reisezeit für den GR-92 ist im Frühjahr zwischen April und Juni sowie im Herbst im September und Oktober. Im Hochsommer ist es oft zu heiß zum Wandern und außerhalb der Badesaison haben viele Unterkünfte geschlossen.

Inspirierende Bilder, kostenlose Routendownloads und vieles mehr gibt es auf unserer separaten Info-Website unter www.costabrava-wandern.de.

Bewertung

Kondition100%
Landschaft100%
Kultur & Kulinarisches100%
Auswahl an Unterkünften100%

Dauer und Strecke

6
Tage
Dauer
0
km
Strecke

Höhenmeter

0
km
Anstieg
0
km
Abstieg

2 Kommentare

  1. Avatar
    Bettina
    September 17, 2018

    Hallo Frank,
    ich werde den Cami de Ronda gehen und habe mir daher eure Karten für die einzelnen Etappen heruntergeladen und bereits auch die ViewRanger-App auf mein Handy installiert. Leider kann ich nun die Karten auf meinem Computer nicht öffnen. Kannst du mir da weiterhelfen?
    Ihr schreibt in eurem Bericht, dass der Cami de Ronda hervorragend beschildert ist – man müsste daher auch zurechtkommen können, ohne zuviel auf Karten schauen zu müssen, oder?
    Danke im Voraus!
    Liebe Grüße
    Bettina

    Antworten
    1. Frank
      Frank
      September 18, 2018

      Hallo Bettina,

      hast du denn schon die Anleitung unter https://www.wanderndeluxe.de/anleitung-zur-viewranger-app-gpx-dateien-via-dropbox-importieren/ gesehen? Du must die GPX-Dateien vom Computer aufs Handy übertragen und dort dann öffnen.

      Falls das nicht klappen sollte, musst du dich entweder auf die Beschilderung und Wegmarkierung vor Ort verlassen (ja, das sollte in der Regel gut funktionieren). Und zur Not kannst du vor Ort auch die eingebetteten Karten auf unserer Seite (Etappe 1 z.B. unter https://www.costabrava-wandern.de/gr92-etappe-1-karte/) benutzen. Dort findet du links oben einen Button für eine Full-Screen-Darstellung und recht oben einen Button, mit dem man sich seinen eigenen Standort auf der Karte anzeigen lassen kann. Das ersetzt dann zwar keine vollwertige Outdoor-GPS-App, ist als Notlösung aber vielleicht ganz hilfreich.

      Viele Grüße

      Frank

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen
Top