Küstenwanderung an der Algarve: Etappe 4

Karte zu Etappe 4:

Infos zu Etappe 4
Länge: 17 km (mit Bootsfahrt), 23 km (ohne Boot)
Dauer: 5:00 bis 7:00 Stunden
Höhenprofil: flach, siehe Höhenprofil Gesamtstrecke

Wegbeschreibung

Etappe 4 der Fernwanderung führt im ersten Teil zwischen Carvoeiro und Ferragudo an vielen Felsbuchten und Stränden vorbei. Der erste Teil ist landschaftlich vergleichbar mit Etappe 3, bei meiner eigenen Tour war es hier allerdings eher regnerisch, so dass ich davon nicht besonders viel genießen konnte. Hinweis: Kurz nach Carvoeiro ist der direkte Strandwanderweg gesperrt (Stand April 2019). Ab dem Restaurant Mar d'Fora ist daher zwangsweise ein kleiner Umweg notwendig (siehe Route oben in der Karte).

Das zweite Teilstück der Etappe ist durch den großen Urlaubsort Portimão geprägt, das Häusermeer direkt gegenüber von Ferragudo und führt teilweise durch Brachland und Industriegebiet. Das sollte Wanderer jedoch nicht abschrecken: Die Wanderung entlang des Hauptstrand von Portimão und entlang der schön angelegten Promenaden kann zwar nicht mit der Landschaft und der Natur der vorangegangenen Tage mithalten, ist aber dennoch recht angenehm und abwechslungsreich.

Der dritte Teil der Wanderung führt dagegen wieder durch Natur und an einigen sehenswerten Buchten vorbei bis zum langgestreckten, weitgehend unbebauten Sandstrand von Alvor, dessen historisches Ortszentrum auf der Innenseite einer Lagune liegt.

Etappe 4 bietet mehrere Abkürzungsmöglichkeiten:

  • Wer die Wanderung nach Teilstück 1 bereits in Ferragudo beenden möchte, kann von hier aus mit dem Zug nach Faro zurückfahren. Der Bahnhof befindet sich ein Stück weit im Landesinneren (siehe Karte oben). Die Regionalzüge verkehren alle 2 bis 3 Stunden und benötigen ca. 1:20h. Fahrplanauskunft unter https://www.cp.pt/passageiros/en/train-times und ebenso auf den Seiten der Deutschen Bahn.
  • Wer Etappe 4 zwar vollständig bis Alvor wandern möchte, das eher unattraktive Teilstück 2 aber etwas abkürzen möchte, kann zwischen Ferragudo und Portimão auf das Boot von Taxi-Ferry Ferragudo umsteigen. Die einfache Überfahrt kostet ca. 5€. Da es sich um ein touristisches Angebot handelt und nicht um eine Fähre des öffentlichen Nahverkehrs, verkehrt das Boot allerdings nur bei gutem Wetter. Wenn das Boot nicht in Betrieb ist, ist der kleine Ticket-Verkaufsstand in Ferragudo auch nicht besetzt.

Bilder zu Etappe 4:

Nach oben scrollen
Top