Nizza-Grasse: Etappe 5

Fernwanderung Nizza Grasse 0107

Karte zu Etappe 5

Wegbeschreibung

Die letzte Etappe unserer Fernwanderung führt von Le Bar-sour-Loup nach Grasse und verläuft dabei zu großen Teilen auf dem Fernwanderweg GR51. Da dieser Wanderweg auf ca. 600m Höhe verläuft, ist von Le Bar-sour-Loup aus zunächst ein kleiner Anstieg notwendig. Kurz vor Grasse geht es dann wieder entsprechend bergab.

Auf unserer Wandertour hatten wir auf dieser Etappe allerdings mit sehr starkem Regen zu kämpfen und mussten kurzfristig umplanen. Deshalb sind wir stattdessen entlang der Straße nach Grasse gewandert und können weder mit eindrucksvollen Fotos noch mit einem echten Erfahrungsbericht von dieser Etappe berichten. Trotzdem geben wir hier unsere ursprünglich geplante Etappe weiter, da diese Wegführung deutlich sinnvoller ist als eine Wanderung entlang der Straße.

In Grasse angekommen, durchquert unsere Route einmal die Altstadt und führt dann zu deutlich tiefer gelegenen Bahnhof. Wer sich für die Welt der Düfte interessiert, kann in Grasse - der sogenannten Welthauptstadt des Parfums - an einer der kostenlosen Führungen teilnehmen, den viele Dufthersteller hier anbieten.

Rückfahrt mit dem Zug

Von Grasse, dem Ziel unserer Fernwanderung, geht es mit dem Regionalzug zurück in Richtung Nizza. Die Strecke wird mindestens 1x stündlich bedient, ohne Umsteigen gelangt man auf diese Weise in ca. 1 Stunde zurück zum Flughafen Nizza.

Der Bahnhof von Grasse

Erholungstage am Meer einplanen

Viel interessanter als eine Übernachtung in Grasse oder der direkte Rückweg zum Flughafen Nizza ist es jedoch, auf dem Rückweg noch einen Übernachtungs-Stopp an der Küste einzuplanen. Orte wie Cannes, Juan-les-Pins oder Antibes  können von Grasse aus ohne Umsteigen erreicht werden und bieten sich für einige Tage Entspannung im Anschluss an die Wanderung geradezu an. Wer zwei oder drei Nächte in Cannes oder Umgebung verbringt, hat außerdem die Möglichkeit, am Ende des Wanderurlaubs noch eine tolle Halbtageswanderung im Esterel-Massiv zu machen:

Bilder zur Etappe 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen