Küstenwanderung Malta-Gozo: Etappe 4

Fernwanderung Malta Gozo Etappe 4 14

Karte zu Etappe 4

Fakten zu Etappe 4

Strecke: 14,7km
Anstieg/Abstieg: 604m/625m
Dauer: 06:15h
Höhendiagramm: siehe Karte (Klick auf Button rechts unten)

Etappe 4: Der Südwesten von Gozo

Etappe 4 der Fernwanderung steht ebenfalls ganz im Zeichen der UNESCO-Welterbe-Stätten auf Malta und Gozo:

  • Vom Startpunkt in Sannat aus hat man einen tollen Blick auf die Zitadelle in der Mitte der Insel, die vor kurzem umfangreich restauriert wurde und 1998 für das UNESCO-Weltkulturerbe nominiert wurde (Infos: de.wikipedia.org). Mehr als einen Vorgeschmack aus der Ferne auf dieses Highlight wird man auf Etappe 4 allerdings nicht bekommen - wer die Zitadelle von innen besichtigen möchte, sollte dies idealerweise an einem Extra-Tag im Anschluss an Etappe 5 tun (siehe Übernachtung in Marsalforn).
  • Bei Wegpunkt 8 sind mehrere interessante Felsformationen zu besichtigen. Das gesamte Felsen-Ensemble wurde 1998 für das UNESCO-Welterbe nominiert. Die bekannteste Felsen-Attraktion, das sogenannte "Azure Window" ist leider mittlerweile eingestürzt. Der Ort ist aber weiterhin eine der Hauptattraktionen auf Gozo. Außerdem hat sich das "Azure Window" als Drehort in zahlreichen Filme und TV-Serien verewigt, zuletzt u.a. bei Game of Thrones (siehe Drehorte von Game of Thrones).

Tipp: Auf Etappe 4 lohnt sich eine Mittagspause in Xlendi: Unter den vielen Restaurants direkt an der Bucht gilt "The Boathouse" als das beliebteste. Dort kommen nicht nur Fischliebhaber auf ihre Kosten, die umfangreiche Karte listet auch vegane und vegetarische Gerichte auf (Link: www.theboathousegozo.com).

Bilder zu Etappe 4

Wegpunkte auf Etappe 4

In der oben eingebundenen Karte und in den herunterladbaren GPX-Dateien haben wir zu besseren Orientierung die folgenden Wegpunkte eingezeichnet:

  • Wegpunkt 1: Start Etappe 4
  • Wegpunkt 2: Hier beginnt ein kleiner Wanderweg
  • Wegpunkt 3: Aussichtspunkt Sanap Cliffs
  • Wegpunkt 4: An dieser Treppe startet der Aufstieg
  • Wegpunkt 5: Ab hier ist für einige Meter leichte Felsenkraxelei notwendig, der Einstieg ist leicht zu übersehen.
  • Wegpunkt 6: Nach links auf der Asphaltstraße weiter
  • Wegpunkt 7: Abstecher auf den Aussichtspunkt
  • Wegpunkt 8: Einkehrmöglichkeit und Aussichtspunkt. Das sogenannte Azure Window ist leider 2017 eingestürzt.
  • Wegpunkt 9: Ziel Etappe 4 / Übernachtung in San Lawrance/Għarb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen