Weinwandern im Piemont: Etappe 1

Fernwanderung Piemont von Weingut zu Weingut 011a

Karte zu Etappe 1

Von Asti nach Costiglione d'Asti

Die erste Etappe unserer Fernwanderung führt von Asti bis nach Costigliole d’Asti. Auf der Wanderung durchqueren wir zunächst die weitläufige Flussebene des Tanaro und folgen dann einem kleinen, fruchtbaren Seitental, das uns nach Mongardino bringt - einem aussichtsreichen Ort für die Mittagspause (Kleiner Supermarkt/Bäcker, siehe Wegpunkt 5).

Von Mongardino aus geht es durch Weinberge und wunderschöne Hügellandschaft bis zu einem der vielen Weingüter bei Costigliole d’Asti (siehe Unterkunft in Costiglione d'Asti).

Hinweise zur Streckenführung

Da das Wanderwege-Netz in dieser Region schlecht gekennzeichnet ist, empfehlen wir unbedingt die Verwendung eines GPS-fähigen Geräts/Smartphones in Verbindung mit der Routeninformation im GPX-Dateiformat.

Für Etappe 1 haben wir die folgenden Orientierungs-Hinweise aufbereitet - bezogen auf die in der Karte und GPX-Datei eingezeichneten Wegpunkte (siehe Downloads):

  • Startpunkt: Ausgangspunkt der Fernwanderung ist der Bahnhof von Asti.
  • Wegpunkt 1: Um auf die Brücke zu gelangen, die vom Bahnhof stadtauswärts führt, muss man zunächst unter der Brücke hindurch, dahinter führt ein Fußpfad auf die Brücke.
  • Wegpunkt 2: Nach der Überquerung des Flusses Tanaro verlassen wir die Hauptstraße.
  • Wegpunkt 3: Hier links halten und auf dem Schotterweg weiterwandern.
  • Wegpunkt 4: Der Weg führt links um den Bergrücken herum.
  • Wegpunkt 5: Panificio Penna: Bäckerei und Mini-Supermarkt.
  • Wegpunkt 6: Metallfigur (Kunstwerk).
  • Wegpunkt 7: Kurz nach dem Kunstwerk aus Metall geht es rechts ab auf einen Panoramaweg.
  • Wegpunkt 8: Aussichtspunkt bei der Chiesa di San Pietro.
  • Wegpunkt 9: Hier scharf links.
  • Wegpunkt 10: Am Maschendrahtzaun mit der Plakette 'Acquedotto Valtiglione SpA' geht es links über die Wiese.
  • Wegpunkt 11: Nach ca. 150m wieder rechts (links an den Sträuchern vorbei).
  • Wegpunkt 12: Übernachtung: Weingut "Cascina San Michele".

Bilder zur Etappe 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen