Weinwandern im Piemont: Etappe 5

Fernwanderung Piemont von Weingut zu Weingut Etappe 5 23

Karte zu Etappe 5

Von Diano d'Alba nach La Morra

Die fünfte Etappe unserer Fernwanderung führt von Diano d'Alba nach La Morra. Dabei durchqueren wir Barolo-Gebiet, aus dem einige der bekanntesten und teuersten Weine Italiens stammen.

Als erster Zwischenstopp auf der Wanderung bietet sich Castiglione Falletto an, ein kleiner, aber durchaus belebter Ort mit markantem Turm und mehreren Einkehrmöglichkeiten. Nach 10km Wanderung - also ungefähr zur Mittagszeit - erreichen wir den Ort Barolo.

Das Barolo-Anbaugebiet umfasst mehrere Gemeinden rund um den Ort Barolo, aus der Gemeinde Barolo selbst stammt nur ein kleiner Teil der gesamten Barolo-Produktion. Trotzdem hat sich der Ort zum Zentrum des Wein-Tourismus entwickelt. In Barolo findet man daher zahlreiche Weinbars, Restaurants und ein Wein-Museum. Wer in Barolo zu Mittag isst und dazu verständlicherweise Wein trinken möchte, sollte bedenken, dass am Nachmittag der recht steile Anstieg bis La Morra ansteht...

Hinweise zur Streckenführung

Für Etappe 5 haben wir die folgenden Orientierungs-Hinweise aufbereitet - bezogen auf die in der Karte und GPX-Datei eingezeichneten Wegpunkte (siehe Downloads):

  • Wegpunkt 1: Leicht zu übersehen: Rechts geht ein steiler Weg abwärts
  • Wegpunkt 2: Abzweigung nach rechts auf den Wanderweg in Richtung Castiglione Falletto
  • Wegpunkt 3: Leicht zu übersehen: Abzweigung nach links, vom Durchfahrt-Verboten-Schild nicht abschrecken lassen - Wandern ist explizit erlaubt
  • Wegpunkt 4: Zahlreiche Restaurants, Bars und Cafés in Barolo
  • Wegpunkt 5: Übernachtung in La Morra

Bilder zu Etappe 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen