4 Kommentare

  1. Heike Schmid
    26. Oktober 2020

    Lieber Frank, wir haben gerade die Ligurien Fernwanderung hinter uns und sind noch „fully loaded“ von dieser abwechslungsreichen, wirklich tollen Woche. Außerhalb der Saison hatten wir die Wanderwege fast schon für uns alleine und erlebten viele Touristen Hotspots relativ einsam.
    Wir würden jedem empfehlen bei Etappe 1 den langen Abstieg in die Benediktinerabtei San Fruttuoso mit einzubauen. Das ist wirklich sehenswert.
    Auf diesem Weg einfach ein herzliches Dankeschön für die Inspiration und das bereitgestellte Material. Schön, dass wir darauf zurückgreifen und dadurch eine solch erlebnisreiche Woche erleben durften.
    Ganz herzlich Grüße von Heike und Dany

    Antworten
    1. Frank
      26. Oktober 2020

      Hallo Heike & Dany!
      Das ist ja eine Überraschung! Ich bin noch gar nicht komplett fertig mit meiner Tourenbeschreibung und hab sie deshalb noch gar nicht „offiziell“ auf der Übersichtsseite gelistet und ihr seid sie schon gewandert! Freut mich natürlich um so mehr, dass es euch gut gefallen hat! Eure Empfehlung mit San Fruttuoso nehme ich gerne bei Etappe 1 auf.
      Viele Grüße aus Hamburg
      Frank

      Antworten
  2. Deike Schacht
    20. Oktober 2021

    Hallo Frank,
    ich bin gerade auf deine tolle Seite gestoßen bei der Suche nach einem Wanderziel für Anfang Dezember. Möglichst ohne Flugzeug zu erreichen. Was kannst du mir da empfehlen?
    Danke und Gruß,
    Deike

    Antworten
    1. Frank
      21. Oktober 2021

      Hallo Deike,
      vielen Dank für das Kompliment :-) Anfang Dezember ist das Wetter natürlich so eine Glücksache. Am sichersten in punkto Wetter wäre um diese Jahreszeit eine der folgenden Wanderungen (diese sind aber eigentlich nur mit dem Flugzeug zu erreichen):

      Wir persönlich haben bisher auch in Südfrankreich gute Erfahrungen gemacht und waren im November schon öfters in der Provence. Da käme dann ggf. folgende Fernwanderung in Frage:
      GR-51: Küstenwanderweg Marseille (5 Tage) (Ist von Deutschland aus mit dem Zug erreichbar).
      Die Wanderungen in Norditalien sind zwar ebenfalls mit dem Zug oder PKW erreichbar, ich würde da aber eher zu Südfrankreich tendieren – ohne Garantie :-)
      Viele Grüße
      Frank

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen